Alle Shows auf einen Blick

Im Wiener Impro Festival ist für alle etwas dabei! Mit einem Abendticket bekommst du eine Doppelvorstellung von Wiener Impro Ensembles und an den Late Night Abenden diese auch noch dazu.

> Download Vogelperspektive

Mittwoch - 17. Mai - Beginn 19:30

Meister aller Töpfe – Die Eröffnungs-Show

 

Wir feiern die fulminante Auftakt Show zum Festival mit einem gemischten Ensemble aus der gesamten Wiener Impro Szene im Format „Meister aller Töpfe“. Wer gewinnt die Gunst des Publikums in den verschiedensten Disziplinen, von Reimen über Singen bis hin zu ganz freien Szenen? Wer tanzt durch die Herausforderungen und spielt dennoch gemeinsam mit den anderen Spielenden gutes Impro? Wer wird am Ende der oder die MeisterIn aller Töpfe?

Findet es heraus und kommt vorbei!

> Zurück zur Übersicht

Donnerstag - 18. Mai - Beginn 19:30

Donnerstag – 15 Minuten Flugschule – Vorgruppe

Wiesenobst

 

Wiesenobst! Es kommt in vielen Formen und Farben, auch als Teesorte trifft es jeden Geschmack – genau wie wir Plutos! In unserer Show lassen wir uns von unserem Publikum mit plüschigem Obst und Gemüse und natürlich und vor allem mit Inspirationen auf der Bühne bewerfen. Ja, eine Tomate ist auch dabei. Es wird spannend, komisch, bunt und vitaminreich!

> Zurück zur Übersicht

Donnerstag – Hauptshow 1

Take the Weather with You

 

Und nun zum Wetter …

Es ist allgegenwärtig und umgibt uns jeden Tag. Das Gesprächsthema Nr. 1 beim Smalltalk, hat allerdings viel mehr zu bieten, als nur Sonne, Regen und Sturm! Es nimmt Einfluss auf unsere Gemütslage, bringt Menschen zusammen, lässt Bäume wachsen und Flüsse über die Ufer gehen! 

In improvisierten Szenen und mit Beiträgen eines echten Wetterfroschs, wird’s mit Freilos:

Zeitweise gewittrig, mancherorts stürmisch und im TAG gegen Abend vorwiegend heiter!

> Zurück zur Übersicht

Donnerstag – Hauptshow 2

Das 7. Gebot des Impro

 

Mit dem Erzählen von Geschichten wird dem Publikum in der darstellenden Kunst nicht mehr Genüge getan: Die Frage nach der Genese und Produktion der Erzählung interessiert und wurde zu einem  integralen Bestandteil des Dargestellten erhoben.

Das Improvisationstheater ist in diesem Sinn avantgardistisch, denn es synthetisiert diese beiden Geschichten zu einer Erfahrung für das Publikum und macht die Bühne nicht nur zu einem Ort der Inszenierung, sondern auch der Produktion. Dieser „doppelten Erzählung“ des Improtheaters widmet sich Kashmirs Format „Das siebte Gebot“ und macht so das Improtheater gleichsam  selbst zum Gegenstand der Darstellung.

> Zurück zur Übersicht

Freitag - 19. Mai - Beginn 19:30

Freitag – Hauptshow 1

Out of the Dark

 

„Out of the Dark“ ist eine Spielform, in der improvisiertes Theater im völligen Dunkel dargeboten wird.
Ausgehend von einer Inspiration, die vom Publikum kommt, entwickeln sich 3 bis 5 Geschichten, die für einen Abend entstehen, welche sich mit Hörbildern oder akustischen Improvisationen abwechseln. Da sich die Bilder, Geschichten und Beziehungen im Dunkeln entfalten, bleibt den geneigten HörerInnen noch mehr Freiheit, um sich ihre eigenen Welten auszumalen und zu erträumen. Eine Reise in die Phantasie, bei der jeder Zuhörer das Bühnenbild selbst gestaltet!

Das Format hieß ursprünglich „The Bat“ und wurde von der Gruppe “Georgia Pacific” vom Chicago iO Theater entwickelt. Es wird von uns mit freundlicher Genehmigung von Joe Bill gespielt.

 

> Zurück zur Übersicht

Freitag – Hauptshow 2

Fake off!

 

Wenn Sie wissen wollen, wie es dazu gekommen ist, was die Hintergründe sind, wie das alles zusammen hängt und warum wir allein wissen, was die Wahrheit ist, gibt es nur eine Möglichkeit das herauszufinden: Besuchen Sie die Improshow von Zieher & Leeb!

Wo Wahrheit Wirklichkeit wird (und umgekehrt).

> Zurück zur Übersicht

Freitag

Late Night

 

Am Freitag und Samstag geht es nach den zwei Hauptabend Shows so richtig rund: Die Spielenden des Abends schmeißen sich in eine wahnsinnige Late-Night Show. Nichts ist verboten, alles ist erlaubt, wir wagen uns in persönlichere und zwielichtere Gefilde. Seid dabei und lasst den Abend fulminant ausklingen!

> Zurück zur Übersicht

 

Samstag - 20. Mai - Beginn 19:30

Samstag – Hauptshow 1

Abgefahren! Ein Bundesbahnblues

 

So fragt Ihr euch, warum denn bloß
Sind wir beschränkt, statt schrankenlos?

Ihr könnt beim nächsten Übergang bedenken,
und aufhör’n mit dem Selbstbeschränken:

Heut noch nicht und nicht in Jahren
ist euer Zug schon abgefahren.“
Der improvista social club setzt sich ins Zugabteil und lernt Mitreisende kennen. Diesmal mit SchülerInnen, TrainingspartnerInnen und KollegInnen. Schrankenlos, in der Dichte des Abteils, über die Reise hinaus. Sie blicken mit uns aus dem Fenster, hören Musik, lesen und träumen. Zug um Zug immer tiefer in das Leben der Mitreisenden hinein. Stellen Sie mit uns die Weichen und dieser Abend wird so richtig abgefahren.

Moderiert von einem Original der ÖBB. Ein Bundesbahnblues.

> Zurück zur Übersicht

Samstag – Hauptshow 2

Das Klo

 

Nach „SNAP! Ein Impromusical“ und „1440/50“ präsentieren wir unser neues Festival-Format: „DAS KLO“ !

Warum? Weil wir finden, dass dies ein toller Ort ist. Ein Ort an dem tagtäglich viel mehr passiert, als das, was wir oft als erstes drauf assoziieren. Mag der Titel in so manch´ ImprospielerIn ein eher ungutes Gefühl auslösen, so ist er auch ein vom Publikum gern gewähltes Geschenk.

Mit Vergnügen stellen wir uns dieser polarisierenden Inspirationsquelle und wollen in Situationen eintauchen, die tiefgehender sind, als der einfache Spülgang! Kommt mit auf eine Reise zu unvorstellbaren Örtchen und aufschlussreichen Häusln.

> Zurück zur Übersicht

Freitag

Late Night

 

Am Freitag und Samstag geht es nach den zwei Hauptabend Shows so richtig rund: Die Spielenden des Abends schmeißen sich in eine wahnsinnige Late-Night Show. Nichts ist verboten, alles ist erlaubt, wir wagen uns in persönlichere und zwielichtere Gefilde. Seid dabei und lasst den Abend fulminant ausklingen!

> Zurück zur Übersicht

 

Samstag - 20. Mai - Beginn 19:30

Sonntag – 15 Minuten Flugschule – Vorgruppe

Spielmitfilm

 

Selten ging es so dramatisch und skurril zu wie bei der Vorstellung des neuen Filmstreifens unseres Starregisseurs. Freut euch auf große Gefühle, schreckliche Wendungen und verheißungsvolle Überraschungen. Der Spielfilm des Jahres wartet auf euch!

> Zurück zur Übersicht

Sonntag – Hauptshow 1

Alles auf Anfang

 

Sie blättern manchmal zum Ende eines Buchs, bevor Sie zu lesen beginnen? Sie können das Ende einer Story nicht erwarten? Dann sind Sie bei uns richtig!

In „Alles auf Anfang“ bestimmen Sie als Publikum, wie die Geschichte enden wird. Und das gleich am Anfang der Show! Wer wird ProtagonistIn? In welcher Stimmung endet die Geschichte? An welchem Schauplatz hört die Geschichte auf? Sie bestimmen das Ende. Für uns ist das der Startpunkt. Denn von dort erspielen wir improvisierend, wie es zu genau diesem Ende kommt.

SpielerInnen: Ursula Anna Baumgartner, Jürgen Kapaun, Susanne Pöchacker, Georg Schubert, Manuela Stachl

> Zurück zur Übersicht

Sonntag – Hauptshow 2

„Between the Lines“

 

Die English Lovers präsentieren drei Geschichten in Szenen und Musik. Findet man unerwarte Verbindungen im Chaos unserer Leben?  Kann man zwischen den Zeilen Lesen? Mit Sicherheit ein weiteres Impro Feuerwerk zum Abschluss des Festivals!

> Zurück zur Übersicht