Die English Lovers, vor 17 Jahren in Wien gegründet, ist eine Gruppe von Darstellern aus verschiedenen englischsprachigen Ländern (England, Irland, U.S.A., Australien, Kanada, Afrika), die in Österreich leben und auch außerhalb der Impro Szene am Theater, im Tonstudio und bei Film und Fernsehen tätig sind. Ihre theatralischen Wurzeln sind genauso divers wie ihre Herkünfte und reichen von Musical bis zu experimentellem Theater. Zur Gruppe gehören auch zwei großartige Improvisations-Musiker sodass Lieder und sogar Tanz, auch zu ihrer ‚Werkzeugkiste’ gehören.

Anfänglich haben sie sich – auf Initiative der Schauspielerin Barbara Spitz und der Leitung des Theater Drachengasse – zusammen gefunden um Stücke, Kurzgeschichten und Gedichte aus der Englischen und Amerikanischen Literatur als Lesungen vorzutragen. Einige Jahre lang waren diese Lesungen ein monatlicher Fixpunkt in der Drachengassse und auch im ORF Radio Cafe.

Nach einem Workshop mit Chicagos 2nd City (Comedy war immer eine Vorliebe der English Lovers) wurde ihr Interesse an improvisiertem Theater immer größer sodass die Gruppe 1999 den Impro-Guru Keith Johnstone nach Wien einluden um intensiv mit ihm daran zu arbeiten. Beflügelt von seinen Prinzipien spielten die Lovers dann einige Shows in denen selbst geschrieben Sketches sich mit ‚Impro Spielen’ abwechselten (Kabarett Niedermair, Theater Drachengasse, Vienna’s English Theater) bis sie schließlich beschlossen sich gänzlich auf Improvisiertem Theater zu konzentrieren. Das Wiener Publikum dankte ihnen dafür und heute erfreut sich die Gruppe einer großen Anhängerschaft.

Mittlerweile spielen die English Lovers auch auf Deutsch, vor allem bei den Jährlichen Österreichischen Theatre Sport Meisterschaften im Posthof Linz, wo sie in den letzten acht Jahren schon sechs Mal als Sieger hervorgegangen sind.

Eine ganz neue Entwicklung fand im Jahre 2011 statt, als die Gruppe, angeregt vom Produzenten Nicolas Neuhold, sich ans Medium Film heranwagte – selbstverständlich wieder vollkommen improvisiert. Das Resultat – ein 90-minütiger improvisierter Spielfilm mit dem Titel Another One Opens – spielte schon auf internationale Film Festivals, hat inzwischen so mancher Filmpreis gewonnen (Award of Excellence, Canada International Film Festival; Best Feature, New York Unscripted Film Festival), und wurde schon mehrmals im English Cinema Haydn in Wien gezeigt. Die DVD erscheint demnächst.

Natürlich werden weiterhin Workshops und Internationale Festivals besucht und die Lovers treten an verschiedene Orte im In- und Ausland auf. Die „zweite Heimat“ der English Lovers bleibt aber nach wie vor Wiens Theater Drachengasse, wo sie zweimal im Monat ein Late Night Theatre Jam spielen und jeweils im Frühling und vor Weihnachten ein mehrwöchiges Programm um 20h bieten. Am 20. April haben sie dort Premiere mit ihrem neuen Format: Exposure.

Website: www.english-lovers.com
Facebook: www.facebook.com/EnglishLovers

< Zurück zur Gruppenübersicht