Das Duo Improvista Social Club legte mit der Premiere des Formats „Heimat bist du großer Dramen“ eine fantastische Performance von Nestroy bis Jelinek hin. Eine Pointe jagte die nächste, während sich das Publikum in die vielfältigen Charaktere mit österreichischem Charme verliebte. Ein Format, das die österreichische Theatergeschichte zum greifen nahe brachte.

Der Charme wurde nicht weniger, als die Gruppe „Zieher & Leeb“ mit ihrer Tagesshow viel Glamour und mehr auf die Bühne brachte. Inspriert durch Schlagzeilen und tagesaktuelle Geschehnissen erklärten sie geistreich und gewitzt die Welt neu. Wer also die österreichische Regierungsmitglieder vor seiner Tür vorfindet, oder sich beim googlen ertappt, wer zu viel Zeit in seinem Badezimmer verbringt, oder in den Unterhosen seiner 8-jährigen Tochter feststeckt, der weiß dank dieser Show, WER-WAS-WIE-WARUM.

In der Latenight gingen die beiden Ensembles Freilos und Peekaboo in einer bunten Szenenkollage der Frage nach dem Rauchen oder nicht Rauchen nach. Wobei sich die beiden Lungenflügel nicht über die Aufgabenteilung einig werden konnten und ihr Besitzer sich auch von einer Reihe von Liebschaften nicht vom Glimmstängel abbringen ließ.

Fotos vom Abend auf Facebook >